Mein beruflicher Werdegang

 

2000-2004 erfolgreiche Ausbildung zur Zahntechnikerin (Zahntechnik Könen Föhren)

 

seit 2004 mehrjährige Erfahrung als Keramikerin gesammelt in Deutschland und Luxemburg ( Dentallabor Jaeger Trier, Optident Remich, Museldental Wasserbillig, Britz Zahntechnik Trier, Blasius Zahntechnik Sandweiler, Labcom Niederanven)

 

2010 erfolgreich die Meisterprüfung im Zahntechnikerhandwerk absolviert (HWK Trier)

 

seit 2017 selbstständige Zahntechnikermeisterin zur Unterstützung der Verblendabteilung für Ihr Dentallabor

 

März 2018 Umzug in größere Räumlichkeiten in Welschbillig

 

 

Das Konzept:

 

In den vergangenen Jahren wurde die Nachfrage nach gut ausgebildeten Keramikern immer größer. Gerade in den auftragsstarken Zeiten steigt diese immer wieder an. Durch den bereits vorhandenen Fachkräftemangel finden sich immer weniger qualifizierte Zahntechniker für den Bereich Keramik.

Aufgrund dessen habe ich mich dazu entschlossen, meine Qualifikation jedem Dentallabor anzubieten. Je nach Bedarf Ihrer Firma, unterstütze ich Sie gerne kurz- oder auch langfristig als Zahntechnikermeisterin für Ihre Verblendabteilung. Ich arbeite in meinen eigenen Räumlichkeiten, schaue mir aber gerne auch Zahnfarben persönlich in Ihrem Labor an. Selbstverständlich holen wir die zu verblendenden Gerüste bei Ihnen ab und liefern Ihnen die fertigen Arbeiten.

 

Nach mehrjähriger Erfahrung bei renomierten Dental- und Praxislaboren in Deutschland und Luxemburg konnte ich immer wieder neue Erfahrungen sammeln. Auch durch Fortbildungen und Kurse habe ich mir immer mehr Können und Wissen zu der Verarbeitung verschiedener Keramikhersteller angeeignet.

 

Im Programm der Keramikmassen stehen für Metallkeramik: HeraCeram (Heraeus) und Duceram Kiss (Dentsply). Für Zirkon stehen: Hera Zirkon 750 (Heraeus) und E-max (Ivoclar) zur Verfügung. Selbstverständlich verwende ich auf Wunsch auch andere Hersteller. In den letzten Jahre durfte ich ebenfalls mit Vita, Duceragold, Wieland und Willi Geller schichten.

 

Im Bereich Kunststoffverblendung verwende ich Ceramage up von Shofu, welche sich durch ihre flüssige Konsistenz hervorragend verarbeiten lässt. Die Ergebnisse sprechen für sich. Aber auch hier konnte ich Erfahrungen mit Heraeus, Espe und Bredent zusätzlich sammeln. Auf Wunsch verarbeite ich auch hier Ihren Hersteller.

 

Eine Preisliste erhalten Sie auf Anfrage.